Brandschutz
lernen – verstehen – anwenden

Mitglied im Verein der Brandschutzbeauftragten in Deutschland e.V.

  • Brandschutzhelfer-Seminare    >>>

  • NEU! JETZT AUCH ONLINE!    >>>

Brandschutzhelfer – Seminare

zu fairen Preisen

Als INHOUSE-Seminar, bei Ihnen vor Ort, oder in einem unserer Seminarräume, ganz in Ihrer Nähe. Deutschlandweit!

 

 

Unsere Brandschutzhelfer-Seminare sind kompetent und anerkannt!

Ein Brandschutzhelfer ist eine von meist mehreren Personen innerhalb eines Unternehmens, die vom Arbeitgeber benannt wird, um im Falle von Bränden bestimmte festgelegte Aufgaben der Brandbekämpfung zu übernehmen.

Dazu ist diese Personengruppe entsprechend durch das Unternehmen fachkundig auszubilden.

Notwendigkeit und  Anzahl der Brandschutzhelfer hängen von der Größe des Unternehmens sowie der möglichen Brandszenarien ab.

Zu unseren Ausbildungsinhalten gehören neben den Grundzügen des vorbeugenden Brandschutzes Kenntnisse über die betriebliche Brandschutzorganisation, die Funktions- und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen, die Gefahren durch Brände sowie über das Verhalten im Brandfall.

Generell empfiehlt es sich zur Auffrischung der Kenntnisse  die Ausbildung in Abständen von 3 bis 5 Jahren zu wiederholen. Bei wesentlichen betrieblichen Änderungen ist in kürzeren Abständen eine Wiederholung der Ausbildung erforderlich.

Seminar – Brandschutzhelfer/In



Abschluss Teil D

  • Aufnahme der Teilnehmerdaten
  • Übergabe der Zertifikate

Theoretischer Teil A ​
Dauer ca. 45 Minuten + 15 Minuten Pause ​

  • Grundzüge des Brandschutzes
  • Betriebliche Brandschutzorganisation
  • Funktion und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen
Brandschutzhelfer-Schulung

Praktischer Teil C
Dauer ca. 15 -20 Minuten/Teilnehmer

  • Realitätsnahe Übung mit Feuerlöscheinrichtungen

​ ​

Theoretischer Teil B ​
Dauer ca. 45 Minuten + 15 Minuten Pause ​

  • Gefahren durch Brände
  • Verhalten im Brandfall

Unser Seminar Brandschutzhelfer/-In entspricht den Vorgaben der DGUV (Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung), Information 205-023. Es beinhaltet, gemäß der Richtlinien der DGUV, die theoretische (Punkte ‘A’, ‘B’ gem. Abb.) und praktische Unterrichtung (Punkt ‘C’ gem. Abb.), inklusive Löschübungen am gasbetriebenen Brandsimulator. Sie erhalten Unterweisung in:

  • Handhabung und Funktion, Auslösemechanismen von Feuerlöscheinrichtungen
  • Löschtaktik und eigene Grenzen der Brandbekämpfung (z. B. Situationseinschätzung, Vorgehensweise)
  • realitätsnahe Übung mit Feuerlöscheinrichtungen, z. B. Simulationsgeräte und -anlagen mit entsprechenden Aufbausätzen
  • Wirkungsweise und Leistungsfähigkeit der Feuerlöscheinrichtungen erfahren
  • betriebsspezifische Besonderheiten (z. B. elektrische Anlagen, Metallbrände, Fettbrände)
  • Einweisen (vertraut machen) in den betrieblichen Zuständigkeitsbereich


Alle Teilnehmer erhalten ein registriertes Teilnahme-Zertifikat mit bundesweiter Anerkennung.

Inhouse-Seminar – bedeutet für Sie, individuelle Betreuung in Ihrem, den Mitarbeitern bekannten, Umfeld.
Betriebsinterne Begebenheiten können in die vorgegebenen Themen einfließen. Die Terminierung und Freistellungen der Mitarbeiter lassen sich nach Ihren Bedürfnissen koordinieren.

Externe Sammel-Seminare – bieten, Einzel-Teilnehmern, wie auch kleineren Unternehmen, die Möglichkeit, zeitlich und örtlich gebundene Seminare zu besuchen. Fragen Sie nach Terminen in Ihrer Nähe.
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf, wir erstellen Ihnen ein unverbindliches Angebot. ​ ​

Wir freuen uns auf Sie,
Ihr Brandschutz-Seminar Team.

Wir kommen auch zu Ihnen!
EINFACH ANGEBOT ANFORDERN!